Zurück
Weiter

 

Wir sind in:        Vancouver


Das ist mein 3. Besuch in diesem Ort in Kanada.

Reisezeit: 2015 Juli 06

 

Berge, Hafen, Strände, Parks und ein relaxtes Stadtleben - wer kann das schon bieten? Außer Vanvouver.

 


Zur Orientierung gibt es hier mal eine kleine Link-Sammlung,
die zum Teil auf externe Seiten verweist:
 

Stand:
Sonntag, 30. August 2015

Nach oben


 

 

 

 

 

 

Das Hotel:     Empire Landmark

Adresse:        1400 Robson St

Telefon:         +16046870511

 

Lage:

Ideal, direkt an der Einlaufsmeile Robson Street. Die meisten Touristen-Attraktionen sind bequem zu Fuß zu erreichen.

 

Zustand:

Leider sehr abgewohnt. Doch nach der dringend notwendigen Sanierung wird der Preis nicht mehr so günstig sein. Das Dreh-Restaurant in der Spitze des Hochhauses habe ich in der Kürze der Zeit nicht testen können.

 

 

 

 

Nach oben

 

 

 

 

 

Der Bahnhof von Vancouver:

 

Mein Eindruck:

Die Union Pacific Station ist ein klassischer Bahnhof für Via Rails Canadian und Amtraks Cascades-Zügen mit Busbahnhof, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurant sowie Verbindung per Skytrain in die nahe gelegene Innenstadt - also alles so, wie es sein soll.

 

(Geschrieben am Samstag, 9. Mai 2015)

 

Weitere Links:

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben

 

 

 

 

Voriger Tagebuch-Eintrag

Tagebuch vom

Montag, 06. Juli 2015

Auch wenn die Open-Air-Vorstellung von "Cats" am Sonntagabend abgebrochen werden musste, von Unwetter ist auch am Montagmorgen in Koblenz nichts zu bemerken - allerdings bei der Deutschen Bahn. Wegen des nächtlichen Unwetters und "verspäteter Bereitstellung des Zuges" gerät auch mein Fahrplan durcheinander. Genau drei Stunden vor dem Abflug suche ich auf dem Frankfurter Flughafen nach den Condor-Schaltern. Dann funktioniert alles reibungslos professionell. Aus Spargründen sitze ich im Flieger (angenehm 2-3-2 Plätze) am Gang. Ich kann also meine schmerzende Füße (die blöden, neuen Schuhe gestern) ausstrecken.
Nachdem ich den Offizier am Vancouver Airport davon überzeugt habe, dass ich wirklich nur 3 Tage in Kanada bleibe und eine bestens vorbereitete Railtour starte, bin ich herzlich willkommen. Der freundliche Taxifahrer bringt mich ohne große Umstände ins Hotel. Auch wenn der Ausblick aus dem Landmark Empire Hotel nicht so phantastisch ist wie bei meinem letzten Besuch in Vancouver, fühle ich doch, dass ich gut angekommen bin.

 
Geplant:
Abflug Condor DE1070 ab Frankfurt um 15.05 Uhr
Ankunft                              an Vancouver um 16.40 Uhr
Buchungsnr. 7501069
Das Hotel habe ich über hotel.com gebucht (122250223815). Es liegt 15 Minuten Fußmarsch entfernt von der Skytrain-Haltestelle City Center. Für Taxis gibt es Festpreise (31/35 Dollar). Wenn ich den Skytrain am anderen Tag benutzen will, bietet sich die Expo-Line an, die zwischen Scott Road und Columbia auf einer Brücke den Fraser River überquert (wie bereits gefilmt).

 

 

 

Nach oben

 

 

 

 

 

 

Kalender
Navi ausblenden
Zur Navigation